Diese häufig gestellten  Fragen (FAQ) sind eine Zusammenfassung der Fragen, die durch Käufer der ER xxxx WaterTorch™ Geräte gestellt wurden. Alle Antworten wurden von George Wiseman (Eagle-Research), einer weltweit anerkannten Autorität im Bereich Brown’s Gas, auf konkrete Anfragen gegeben.

Wenn Sie eine Frage haben, die hier nicht aufgeführt ist, schicken Sie bitte eine Email.

F.A.Q. - Seite 4


WATERTORCH ™

Wie viel wiegt ein ER1200 WaterTorch, wenn er versandtfertig gemacht wurde?

Das ER1200 WaterTorch wird in einer Holzkiste versendet. Mit allen Optionen wiegt die Kiste ca. 122 kg.


WATERTORCH ™

Gibt es irgendwelche Funktionsprobleme und Sicherheitsprobleme bei Frost?

Bedenken ja, Probleme nein. Die WaterTorch Geräte sind so konzipiert, dass sie Frost, wenn sie gelagert werden, ohne Beschädigung überstehen..

Die Bedenken beziehen sich auf das Arbeiten bei Frostwetter. Das Sicherheitsventil und der Bubbler sind die Teile, auf die Sie achten müssen. Sie sind für reines Wasser konzipiert, das einfrieren kann. Wenn der Schweißbrenner angezündet wird, wenn der Bubbler eingefroren ist, baut sich Druck auf, bis ein Schlauch platzt oder das Gas im System explodiert. Das passiert, weil der Druckschalter den aktuellen Gasdruck durch das Eis im Bubbler nicht „lesen“ kann.

Wenn das Water Torch Gerät einmal in Betrieb ist, also BG produziert wird, erzeugt es genug interne Wärme, um ein einfrieren zu verhindern. Bis zu welchen Temperaturen gearbeitet werden kann, ist noch nicht ausprobiert worden.

Wir empfehlen die Geräte in frostfreien Innenräumen zu lagern. Einige unserer Kunden benutzen Wärmefolie, um ein einfrieren zu verhindern.


WATERTORCH ™

Ich will das WaterTorch Gerät an verschiedenen Stellen verwenden und muß es entsprechend oft transportieren. Muß ich etwas Besonderes beachten?

Es reicht, wenn Sie sorgfältig mit dem Gerät umgehen. Prüfen Sie immer vor einer Benutzung, ob genug Flüssigkeit in allen Zellen ist. Dieser Hinweis ist aber nur wichtig, wenn das Gerät während des Transports umgekippt ist. Lassen Sie es, wenn möglich, nach dem Transport vor der Benutzung eine halbe Stunde stehen.


WATERTORCH ™ Versenden

Ist der Transport des ER1200 ohne Beschädigungen möglich, wenn ich die Lauge (Natriumhydroxyd) bereits aufgefüllt habe?

Ja. Wir verschicken die Geräte ohne Lauge aufgrund der Gefahrgutverordnungen. Wenn Sie das Gerät einmal in Benutzung haben, gibt es kaum einen Grund, es wieder zu entleeren. Stellen Sie nur sicher, dass der Gasausgang verschlossen ist, wenn Sie dass Gerät transportieren. Wir empfehlen Ihnen sehr, eine geeignete Kiste für das Transportieren oder Versenden zu benutzen.


Schweißen

Wo bekommt man Wolfram Elektroden?

Im Schweißer-Fachhandel. Sie werden als Elektroden zum Schweißen verwendet. Reines Wolfram hat an einem Ende eine grüne Markierung.


Schweißen

Ich habe versucht Stahl zu schweißen und konnte, wie Sie gesagt haben, keine Schweißnaht zustande bringen, da die Flamme das Eisen verbrennt. Haben Sie Vorschläge für Aluminium?

Sie müssen die Aluminium Elektroden mit Flussmittel im Kern benutzen. Damit kann man sehr gut schweißen.


Schweißen

Wenn wir mit einem WaterTorch Gerät beginnen wollen zu schweißen, ist das genau so als wenn wir mit zwei Flaschen (Sauerstoff und Brennstoff ) beginnen würden?

Sie benutzen einen regulären Schweißbrenner, aber Sie brauchen keinen Sauerstoffschlauch und keine Ventileinstellungen (Sie müssen Sie also geschlossen lassen), da der Sauerstoff, den Sie brauchen, bereits im BG enthalten ist.

Nur wenn Sie Stahl trennen wollen, brauchen sie zusätzlichen Sauerstoff. Bei allen anderen Anwendungen wie Vorwärmen,Löten, Hartlöten, ausglühen, Flammenbohren, polieren mit der Flamme etc. benutzen Sie das Gas, wie es vom Water Torch Gerät kommt, ohne zusätzlichen Sauerstoff.


Schweißen

Haben Sie schon versucht zwei Gusseisenstücke mit einer Eisen-Elektrode mit einer anderen Zusammensetzung zu verschweißen?

Wir können beliebige Gusseisenstücke miteinander verschweißen, Gusseisen mit sich selbst oder Baustahl unter Verwendung der einfachen Guss- Schweißelektroden ohne Flussmittel. Die Schweißungen sind sehr haltbar und sehr widerstandsfähig gegenüber Temperaturschwankungen.


Hartlöten

Wann muss man das BG mit Sauerstoff modifizieren ?

Wenn man kohlenstoffhaltigen Brennstoff zum Brown’s Gas zusetzt, kann es sein, dass man zusätzlich Sauerstoff benötigt, um es zum Brennen zu bringen. Sie fügen es dann in der konventionellen Art und Weise über den Schweißbrenner zu. Wie viel Sie brauchen, ist eine Frage des Experimentierens.


Hartlöten

Muss das Fluid im Bubbler erneuert werden und wenn ja, in welchen Intervallen?

Ja, aber nicht oft. Sie müssen etwas experimentieren- es hängt von der Anwendung ab. Das Fluid liefert unterschiedlich viel Dampf. Sie können am Bubbler Ventile anbringen und damit steuern, wie viel des BG durch den Bubbler geht. Damit haben Sie unendlich viele Flammeneinstellungen. Wenn Sie Diesel benutzen, wird der Dampf immer weniger – daran merken Sie, dass sie es erneuern müssen. Ich empfehle das Fluid nach jeweils 4 Stunden Nutzung zu erneuern.


| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |

Brown's Gas, Buch Eins, Brown's Gas, Buch Zwei, Kraftstoff sparen, HyZor Technologie, Vergaser-ERweiterung, HyCO 2A, HyCO 2DT, Wasser-Einspritzung, elektronische Erweiterung des Einspritzsystems, EFIE, Kraftstoffspargerät, Benzin Spargerät, Energie sparen, eagle-research, George Wiseman