Diese häufig gestellten  Fragen (FAQ) sind eine Zusammenfassung der Fragen, die durch Käufer der ER xxxx WaterTorch™ Geräte gestellt wurden. Alle Antworten wurden von George Wiseman (Eagle-Research), einer weltweit anerkannten Autorität im Bereich Brown’s Gas, auf konkrete Anfragen gegeben.

Wenn Sie eine Frage haben, die hier nicht aufgeführt ist, schicken Sie bitte eine Email.

F.A.Q. - Seite 5


Hartlöten

Bei der Verwendung von Brown’s Gas ist es nicht möglich den Anteil Sauerstoff zu reduzieren, um eine Oxidation beim Hartlöten zu vermeiden. Gibt es eine Lösung?

Ja:

Erstens: Mit Brown’s Gas kann man in den meisten Fällen ohne Modifikation außergewöhnlich gut löten. Ich habe nie die Notwendigkeit der Modifizierung der Flamme gehabt. Meine Löt-Punkte sind nicht oxidiert. Ich kann schneller und leichter mit BG hartlöten als mit einem beliebigen anderen kohlenstoffhaltigen Gas.

Zweitens: Wenn Sie sich für die Reduzierung des Sauerstoffs im BG entscheiden, dann ist dies einer der Anwendungen für den Bubbler. Wenn Sie ein kohlenstoffhaltiges Fluid wie Alkohol oder Diesel in den Bubbler machen, wird ein Anteil des Sauerstoffs zum Brennen verbraucht und damit kann die Lötstelle nicht oxidieren. Dies macht die Flamme auch kühler, aber auch weniger brauchbar zum Arbeiten.


Brenner / Düsen

Braucht man beim Schneiden Sauerstoff bei allen Metallen, die Eisen enthalten?

Ja, aber dünne Materialien jeglicher Art, können ohne zusätzlichen Sauerstoff getrennt werden.


Brenner / Düsen

Was ist der Grund, wenn beim Schneiden von Eisen die Flamme ausgeht?

Entweder ist der BG- oder der Sauerstoffdruck zu hoch eingestellt.


Brenner / Düsen

Gibt es irgendwelche Probleme beim Stahl-Schneiden?

Niemand, der weiß, wie man konventionell schweißt, hat Probleme. beim Schneiden von Stahl mit BG. Suchen Sie jemanden der Schneid-Experte ist und lernen Sie von ihm.Es gibt ein paar Kleinigkeiten, die verschieden sind:

1) Halten Sie den Brenner höher, da die Flamme länger ist und

2) verwenden Sie beim Vorwärmen keinen zusätzlichen Sauerstoff, da BG bereits den notwendigen Sauerstoff enthält. Es gibt nur selten eine Notwendigkeit zusätzlichen Sauerstoff zu verwenden.


Brenner / Düsen

Wie fein und sauber schneidet Brown's Gas?

Feiner als alle anderen Sauerstoff-Brennstoff Mischungen. Aufgrund der laserartigen Flamme können Sie kleinere Düsen bei gleicher Materialstärke einsetzen. Kleinere Düsen verbrauchen weniger Sauerstoff, um dieselbe Dicke von Metall zu schneiden.


Brenner / Düsen

Wie ist der Vergleich Brown's Gas mit Laser-Schneiden von Metallen?

Nicht so schnell bei dünneren Materialien, der „break even“ liegt bei ungefähr 6 mm Stärke. Sehr viel schneller bei dickem Material.


Brenner / Düsen

Wie ist der Vergleich zwischen Brown's Gas und Plasma-Schneiden?

Nicht ganz so schnell bei dünnerem Material, ab 19 mm schneller. Sehr viel schneller bei sehr dickem Material. Es entstehen praktisch keine kosten durch Verschleiß von Düsen und deren Wartung. Es ist wesentlich weniger Elektroenergie notwendig. BG kann Eisen aber nur schneiden, nicht schweißen.


Brenner / Düsen

Für welche Schnitte ist Brown's Gas geignet?

BG schneidet nur Eisen, mit derselben Ausrüstung, die Sie auch bei einem beliebigen anderen Gas benutzen. Es schneidet 25% schneller und qualitativ besser. Die Kosten sind signifikant geringer, nicht nur weil das Gas billiger ist, sondern auch weil Arbeiszeit eingespart wird.


Brenner / Düsen

Kann BG ohne Sauerstoff trennen?

Man kann dünnes Metall ohne zusätzlichen Sauerstoff trennen. Bei Stärken von mehr als 3mm empfehlen wir, zusätzlichen Sauerstoff einzusetzen. Mit BG braucht man beim Schneiden ca. 40 Prozent weniger Sauerstoff als mit anderen Brenngasen. Dies ist deshalb so, weil BG keinen Sauerstoff zum Vorwärmen benötigt und kleinere Düsen zum Trennen beliebiger Stärken verwendet werden können (kleinere Schnittfugen) und das Scheiden 25% schneller möglich ist.


Brenner / Düsen

Haben Sie probiert komprimierte Luft anstelle von Sauerstoff mit den Water Torch Geräten zu nutzen?

Ja. Haben wir. Es ist zu viel Stickstoff in der Luft, der die Temperatur unter das Verbrennungsniveau abkühlt. Der Sauerstoff wird gebraucht, um das Eisen zum Brennen (schnellen oxidieren) zu bringen, nur deswegen trennt man mit zusätzlichem Sauerstoff. Das Brenngas heizt das Eisen bis zur „Entzündungstemperatur auf und der Sauerstoff ermöglicht dann, dass das Eisen brennt. Dies wiederum erzeugt die Hitze, um den Stahl zu schmelzen.

Mit herkömmlichen Brenngasen können Sie das Brenngas, wenn Sie den Schnitt einmal begonnen haben, abschalten und mit der gleichen Geschwindigkeit fortfahren. Mit BG reduziert sich beim Abschalten die Schnittgeschwindigkeit um 25 % auf die normale Schnittgeschwindigkeit.


| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |

Brown's Gas, Buch Eins, Brown's Gas, Buch Zwei, Kraftstoff sparen, HyZor Technologie, Vergaser-ERweiterung, HyCO 2A, HyCO 2DT, Wasser-Einspritzung, elektronische Erweiterung des Einspritzsystems, EFIE, Kraftstoffspargerät, Benzin Spargerät, Energie sparen, eagle-research, George Wiseman