Diese häufig gestellten  Fragen (FAQ) sind eine Zusammenfassung der Fragen, die durch Käufer der ER xxxx WaterTorch™ Geräte gestellt wurden. Alle Antworten wurden von George Wiseman (Eagle-Research), einer weltweit anerkannten Autorität im Bereich Brown’s Gas, auf konkrete Anfragen gegeben.

Wenn Sie eine Frage haben, die hier nicht aufgeführt ist, schicken Sie bitte eine Email.

F.A.Q. - Seite 8


Verbrennungs-Verbesserungen

Kann mit Brown's Gas ein Motor angetrieben werden?

Benzin-Verbrennungsmotoren laufen mit Brown’s Gas exzellent – aber erwarten Sie nicht, dass Sie mit 100% Brown’s Gas, also nur mit Wasser fahren können, denn Sie brauchen mehr als 10 Mal soviel Energie um Brown’s Gas zu erzeugen, als Sie mit dem Motor umsetzen können.

Allerdings kann ein geringfügiger Anteil Brown’s Gas die Verbrennung erheblich steigern und Sie können 50% mehr Kilometerleistung erreichen, mit mehr Leistung und einer längeren Lebensdauer des Motors. Schauen Sie sich die von Eagle-Research angebotene HyZor Technologie an.


Verbrennungs-Verbesserungen

Kann Brown's Gas anstelle von Propan oder Erdgas z.B. bei einem Grill oder einer Heizungsanlage verwendet werden?

Theoretisch ja, aber wir empfehlen es nicht. Die Elektroenergie, um Brown's Gas herzustellen, kostet im Allgemeinen mehr, als der Brennstoff, den ich ersetzen will (speziell bei Raumheizungen).

Wenn Sie genügend Elektroenergie haben (um Brown's Gas herzustellen), sollten sie diese besser nutzen und direkt mit ihr zu heizen.

Allerdings gibt es zwei Ausnahmen bei dieser Empfehlung.

Erstens: Brown's Gas stellt eine exzellente Möglichkeit dar, die Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Brennstoffen zu verbessern. Das Brown’s Gas bewirkt nicht nur eine größere Flammenhitze, sondern ermöglicht auch einen gewissen Anteil des Brennstoffes durch Wasser zu ersetzen. Es gibt Ansichten, dass der Anteil des Wasser-Brennstoffs bis 90 % betragen kann.

Zweitens: Wir haben gehört, dass es speziell für Brown’s Gas gebaute katalytische Heizer gibt. Wir verstehen das so, dass diese 4 Mal mehr Hitze ausstrahlen als wenn man die gleiche Menge Elektroenergie verwenden würde. Wir werden diese Option weiter untersuchen.


Verbrennungs-Verbesserungen

Kann ich Benzin sparen, wenn ich Brown's Gas über die angesaugte Luft zuführe?

Dies ist ein exzellenter Weg, um Brown’s Gas zu nutzen. Studien zuverlässiger Quellen haben gezeigt, dass die Zuführung von Brown’s Gas zum Verbrennungsprozess von kohlenstoffhaltigen Brennstoffen (Propangas, Benzin, Diesel, Biodiesel und Rohöl) die Verbrennung signifikant verbessert.

Dies ist so, weil BG katalytisch funktioniert und die wärmeaufnehmende (endotherme) Energie, die für die Selbst-Ausbreitung der Verbrennung notwendig ist, verringert. Dies bewirkt, dass der Verbrennungsprozess schneller und vollständiger (mit weniger Schadstoffen) verläuft. Es bewirkt auch, dass ein größeres Energiepotential des Brennstoffs zum richtigen Zeitpunkt als Hitze im Motorzyklus freigesetzt wird (mehr Leistung). Und schließlich erlaubt es ein magereres Gemisch.

So ist das schöne Ergebnis: Gleiche Leistung mit weniger Brennstoff.Mit nur 5 Litern BG pro Stunde wird der Verbrennungsprozess viel effizienter. Das ist der Grund, warum unsere HyZor Technologie so effektiv ist.


Verbrennungs-Verbesserungen

Wie viel Gas pro Minute brauchen wir, um eine Verbrennungsmaschine zu speisen?

Um eine 2,2 Liter Maschine im Leerlauf zu betreiben (mit 500 Umdrehungen) braucht man ungefähr 3000 Liter Brown’s Gasin der Stunde (ungefähr die Hälfte, wenn man reinen Wasserstoff verwendet). Um dieses Volumen Brown’s Gas zu erzeugen (auch mit unseren sehr effizienten Geräten) braucht man ungefähr 9 KW Elektroenergie, die die Lichtmaschine physikalisch nicht liefern kann. Auch wenn Sie eine genügend große Lichtmaschine mit dieser Leistung einbauen würden, könnte nicht genug Brown’s Gas erzeugt werden, um die Maschine vollständig, ohne andere Brennstoffe, anzutreiben (das würde bedeuten, die Maschine könnte sich selbst antreiben). Es ist nicht möglich BG als einzigen Brennstoff sinnvoll zu verwenden.

Einige Erfinder machen mit der alleinigen Verwendung von BG einen großen Medienrummel. Die Energie, die zur Herstellung von Brown’s Gas notwendig ist, kommt von Batterien. Sicher geht das, ist aber dramatisch, da man 5 mal weiter kommen würde, wenn man mit den Batterien einen einfachen elektrischen Motor anschließen würde, anstatt über ein Elektrolysegerät zu gehen, um dann das Brown’s Gas in einer wenig effizienten Verbrennungsmaschine zu verbrennen.


Demonstration

Was ist die beste Möglichkeit das ER1200 zu demonstrieren?

Das Demonstrieren mit dem Video 'Wasser brennt“ („See Water Burn“ ) ist eine gute Möglichkeit anzufangen.Eine andere gute Möglichkeit ist, jemanden zu finden, der mit einem Schweißbrenner Erfahrungen hat und ihn mit dem Gerät probieren lässt – so lernen Sie und er zur gleichen Zeit.


BG Speicherung / Transport

Ist es möglich Brown's Gas, in ähnlicher Art und Weise wie ein anderes Gas in Flaschen zu verkaufen?

Möglich ja, aber schwierig und nicht sinnvoll. Erstens ist Wasserstoff im Gemisch, der sich bei den meisten Behälternverflüchtigen wird – sie haben dann weniger BG als abgefüllt. Zweitens ist es ein Wasserstoff – Sauerstoff –Gemisch und damit ein explosives Gemisch und unterliegt damit den Sicherheitsbestimmungen für explosives Material. Drittens kann es nur mit sehr niedrigem Druck gespeichert werden, so dass nur wenig Gas in den Behältern wäre.Es ist am Besten, wenn man das notwendige Gas direkt vor Ort, und dann, wenn man es braucht, erzeugt.


BG Speicherung / Transport

Kann Brown's Gas für eine längere Zeit gespeichert werden, wenn ja, unter welchen Bedingungen?

BG kann gespeichert werden – mit wenig Druck, kühl (derzeit empfehle ich nicht mehr als 20 psi und 20 ° C ) und dunkel . Bei Licht verliert Brown's Gas an Energie und Volumen.

Das Gas kann bei bestimmten Temperaturen selbst explodieren / implodieren, abhängig vom Druck. Je höher die Temperatur, desto geringer der mögliche Speicherdruck. Dies bedingt, dass Sie einen inerten (reaktionsträgen) Speicherbehälter ohne scharfe Kanten, ohne statische Aufladungen oder beeinflussende magnetische Felder verwenden müssen. Alle diese Dinge könnten zur Explosion / Implosion des BG führen.


Allgemein

Wir haben 220 Volt in Europa – gibt es damit Probleme?

Nein, Sie können die Spannung so nutzen, wie sie ist. Die Komponenten sind so ausgelegt, dass sie 220 Volt, egal wo, vertragen können. Den Geräten ist es egal, ob die Frequenz 50 oder 60 Hz ist.


Allgemein

Wie kann ich ein hoch effizientes Elektrolysegerät bauen?

Kurz gesagt, ein hoch effizientes Elektrolysegerät würde mit weniger als einem Volt pro Zelle arbeiten. Er würde sich nicht aufheizen und könnte sich im Betrieb sogar abkühlen. Ich würde sehr enge Plattenabstände und eine Elektrolytkonzentration wie in meinen Büchern beschrieben und eine Impulsdauer-Modulation (Schaltkreise ebenfalls in meinen Büchern enthalten) mit einer Frequenz (ähnlich 50 Hz) mit sehr schnellen, kurzen Impulsen, ungefähr 50 pro Sekunde oder weniger, verwenden.

Ich würde auch versuchen einen Spannungs-Sensorschaltkreis für das Abschaltungsmoment zu verwenden, der dann den neuen Impuls auslöst. Ich denke, ich bin in der Lage das auch zu tun.

Dann gibt es die Idee des Resonanz-Impulses, d.h. zu versuchen die Resonanzfrequenz zu finden und diese zu halten. Man muss dazu die aktuelle Frequenz in der Kammer herausfinden, dann die Eingangsfrequenz variieren, um die innere Frequenz stabil halten zu können. Ich weiß noch nicht genau, wie ich das erreichen kann.

Es gibt 3 Ideen, die ein paar Millionen wert sein könnten, aber ich habe jetzt keine Zeit, alles zu erklären und darzustellen.


Allgemein

Kann ein Notstromaggregat verwendet werden, um das  ER1200 Gerät zu betreiben?

Offiziell: Nein.

Die ERxxxx WaterTorch Geräte sind so konzipiert, dass sie überall in der Welt funktionieren, und zwar absolut zuverlässig, auch  bei sehr unterschiedlichen örtlichen Spannungen und Frequenzen der Netze. Die ERxxxx WaterTorch Geräte sind für eine maximale Effizienz gebaut und eines dieser Effizienzmerkmale bewirkt die Inkompatibilität der Geräte mit den meisten Notstromaggregaten.Die ERxxxx WaterTorch Geräte sind entweder voll an oder voll aus. Das bedeutet, dass sie, wenn sie an sind, vollen Strom (ca. 21 Ampere) vom Generator ziehen (was gut ist) und Null Ampere, wenn sie aus sind. Das kann 100 Mal pro Sekunde passieren und die meisten elektrischen Notsromaggregate können nicht so schnell reagieren, d.h. der Dehzahlregler des Aggregates kann die Maschine nicht schnell genug regeln (an den Brennstofffluss anpassen).Das Ergebnis sind gewöhnlich sehr hohe Spannungsspitzen, die elektrische Komponenten im ERxxxx beschädigen können.

Inoffiziell:

Wenn Sie kontinuierlich eine zusätzliche Last von 500 Watt am Generator anschließen – parallel zum ERxxxx Water TorchGerät – sollte dieses Gerät die Spannungsspitzen aufnehmen. Solch eine Last könnte ein Wasserheizer oder eine Reihe von Glühlampen sein. Wir haben diese Möglichkeit nicht voll ausgetestet, so dass ich es offiziell nicht empfehlen kann.


| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |

Brown's Gas, Buch Eins, Brown's Gas, Buch Zwei, Kraftstoff sparen, HyZor Technologie, Vergaser-ERweiterung, HyCO 2A, HyCO 2DT, Wasser-Einspritzung, elektronische Erweiterung des Einspritzsystems, EFIE, Kraftstoffspargerät, Benzin Spargerät, Energie sparen, eagle-research, George Wiseman